Kohlefilter Dunstabzugshaube – geruchlos Kochen

Warum Kohlefilter?

Der Kohlefilter in einer Dunstabzugshaube dient dazu, um Gerüche die beim Kochen entstehen zu absorbieren. Durch den Aktivkohlefilter können die Gerüche drastisch reduziert werden. Die Geruchsabsorption findet im Umluftbetrieb statt. Die gefilterte Luft wird dann wieder in die Küche geleitet. Da Aktivkohle eine große Oberfläche hat, eignet sie sich ideal als Filtermaterial. Durch die große Oberfläche erfolgt eine effektive Geruchsaufnahme. Man unterscheidet im wesentlichen zwischen zwei verschiedenen Filterformen in Dunstabzugshauben.

Aktivkohlegranulat

Bei einem Filter mit Aktivkohlegranulat handelt es sich um eine sehr effektive Filtermethode. Das lose Aktivkohlegranulat kann in eine Art Gitterbox nachgefüllt werden. Das hat natürlich den Vorteil, dass man sich selbst die Aktivkohle kaufen kann und bei Bedarf einfach die neue Aktivkohle nachfüllt. Mit etwas handwerklichem Geschick können Sie Geld sparen, indem sie den Kohlefilter selbst mit Aktivkohle auffüllen. Dafür müssen Sie nur das Aktivkohlegranulat austauschen und das Metallfettgitter reinigen. Dadurch können sie das Filtergehäuse weiterverwenden und sparen Geld!

Aktivkohlefilter Matten

In vielen Dunstabzugshauben sind jedoch Aktivkohlefilter Matten eingesetzt. Diese Filtermatten sind mit Aktivkohle angereichert. Sie absorbieren den Geruch zwar nicht ganz so effektiv wie ein Filter mit Granulat, jedoch sind diese günstiger. Hinzu kommt, dass man die Filtermatten leicht mit der Schere zuschneiden kann. Für Leute mit Handwerklichem Geschick empfiehlt sich jedoch oftmals Aktivkohlegranulat, da man diese dann auch selbst wechseln kann und Geld spart.

Wann Kohlefilter in der Dunstabzugshaube wechseln?

Wenn ihre Abzugshaube fettig riecht, ist es höchste Zeit den Kohlefilter zu wechseln! Zudem besteht durch den verfetteten Filter erhöhte Brandgefahr! Sie sollten daher verfette Filter in der Dunstabzugshaube stets vorbeugen. Als Faustregel kann man sagen, dass man einen Kohlefilter in einer Dunstabzugshaube alle 6 Monate wechseln sollte. Irgendwann ist auch die Aktivkohle voll “gesaugt” und kann keine Gerüche und Fette mehr absorbieren. Das hat natürlich zur Folge das es stinkt und der Filter nicht mehr seine gewünschte Arbeit verrichtet. Aber auch aus gesundheitlichen Gründen sollte man den Kohlefilter regelmäßig wechseln. In verschmutzen Filtern können sich Schimmel und Krankheitserreger bilden. Diese werden dann durch das Umluftsystem der Dunstabzugshaube in die Küche abgegeben! Unterschätzen Sie daher bitte nicht das Risiko von verfetten Filtern in Ihrer Abzugshaube. Lieber einmal zu viel wechseln als zu wenig.

Die nachfolgende Filtermatte kann zugeschnitten werden und ist somit für alle Dunstabzugshauben geeignet!

 

Aktivkohlefilter Dunstabzugshaube – zuschneidbar

kohlefilter-dunstabzugshaube-bild1

  • für alle Dunstabzugshauben geeignet!
  • geruchsfreies Kochen
  • spezielle Wabenstruktur und 400 g hochwirksame Aktivkohle
  • extrem lange Einsatzdauer – bis zu 1 Jahr ohne Filterwechsel
  • Filtergröße: 470 x 570 mm – individuell zuschneidbar

 

 amazon_button

 

Kohlefilter Dunstabzugshaube wechseln

Es ist nicht schwer den Kohlefilter für eine Dunstabzugshaube selbst zu wechseln. Mit nachfolgender Schritt für Schritt Anleitungen gelingt es Ihnen in 5 simplen Schritten auch selbst. Dabei sparen sie zudem noch viel Geld für teure original Filter. Durch das zuschneiden von Filtermatten, kann also bares Geld gespart werden!

  1. Trennen Sie die Dunstabzugshaube vom Strom!
  2. Öffnen Sie das Metallgitter Ihrer Dunstabzugshaube, in der der Kohlefilter sitzt
  3. Lösen Sie den alten Kohlefilter vom Metallrahmen, der meistens mittels zwei Spannbügeln befestigt ist vorsichtig heraus.
  4. Messen Sie danach die Maße des alten Kohlefilters aus. Auf genau diese Maße muss nun die neue Filtermatte zugeschnitten werden
  5. Im letzten Schritt wird der neue zugeschnittene Kohlefilter einfach am Metallrahmen mit Hilfe der Spannbügel befestigt. Das Metallgitter kann nun wieder eingerastet / eingebaut werden.

Das ganze gibt es auch als Video . Bei den allermeisten Dunstabzugshauben funktioniert es genau nach diesem Prinzip.

Falls Sie noch mehr über die Funktionsweise eines Aktivkohlefilters erfahren wollen, klicken Sie hier.

 

Dunstabzugshaube Umluft

Je nachdem ob die Abzugshaube mit einem Umluft- oder Abluftsystem arbeitet, wird ein unterschiedlicher Filter verwendet. In der Regel wird der Aktivkohlefilter nur für Dunstabzugshauben mit einem Umluftsystem benötigt. Da die Abzugshaube die angesaugte Luft direkt in die Küche zurückführt, benötigt man zum absorbieren der Gerüche einen Aktivkohlefilter.

Kohlefilter Dunstabzugshaube – für Bosch / Siemens / Neff / Constructa

Kohlefilter Dunstabzugshaube

  • Maße inkl. Halteclips: Breite: 370 mm, Tiefe: 210 mm, Höhe: 23 mm
  • Maße Filter: Breite: 300 mm, Tiefe: 210 mm, Höhe: 23 mm

 

amazon_button

 

 

Kohlefilter Dunstabzugshaube – für Bosch und Siemens Geräte

Kohlefilter Dunstabzugshaube

 

  • In 2 verschiedenen Maßen erhältlich
  • 370 x 240 x 27 mm oder 258 x 226 x 23 mm

amazon_button

 

 

 

Dunstabzugshaube reinigen

Beim wechseln des Kohlefilters ist es ratsam gleich die Dunstabzugshaube gründlich mit zu reinigen. Dadurch kann natürlich die Lebensdauer des neuen Filters erhöht werden. Zudem stellen starke Fettablagerungen eine erhöhte Brandgefahr dar! Wie Sie am besten Ihre Dunstabzugshaube reinigen, sehen Sie in diesem Video.

 

Damit die Dunstabzugshaube den fettigen Dunst und unangenehme Gerüche entfernen kann, ist es wichtig sie regelmäßig zu reinigen. Es gibt zwei Arten von Dunstabzugshauben. Man unterscheidet im wesentlichen zwischen Abluft- und Umluftsystemen. Umluftsysteme sind mit einem zusätzlichen Aktivkohlefilter ausgestattet, der die fettige und stinkige Luft reinigt. Beide Systeme haben jedoch einen Metallfilter, den Sie unbedingt auch mit reinigen müssen. Nur wenn alles sauber ist, kann die Abzugshaube ordentlich ihre Arbeit verrichten.

Persönlicher Tipp:

Das Gehäuse der Haube sollten sie mit Reinigungs- und Pflegemittel behandeln. Ich persönlich verwende das Reinigungs- und Pflegeset von Würth. Das beinhaltet sowohl einen Edelstahlkraftreiniger, der wirklich gut ist, als auch ein Edelstahlpflegemittel. Zudem befindet sich auch noch gleich ein Mikrofasertuch mit dabei.

Metallfilter reinigen

Der Metallfettfilter hat die Aufgabe, den Fettanteil aus dem Dampf der beim Kochen entsteht herauszufiltern. Je nach dem wie viel man kocht, desto öfter muss man seine Dunstabzugshaube reinigen. Kocht man täglich mit Fett, empfehlen Experten alle drei Wochen die Abzugshaube zu reinigen. Bei normalen Gebrauch sollte man den Fettfilter alle 40 Betriebsstunden oder aller spätestens nach 3 Monaten reinigen. Wird die Reinigung vernachlässigt, besteht die Gefahr, dass das Fett verharzt. Verharztes Fett lässt sich nur mit enormen Aufwand wieder entfernen. Durch das verharzte Fett kann es auch dazu kommen, dass die Abzugshaube nicht mehr richtig zieht oder tropft. Das passiert vor allem wenn sich viel Fett im Filter abgesetzt hat. Diese Arbeit sollten Sie sich auf alle Fälle ersparen!

Metallfilter in der Spülmaschine reinigen

Den Metallfilter kann man von Hand oder in der Spülmaschine reinigen. Wenn Sie den Fettfilter in der Spülmaschine reinigen, achten Sie darauf, dass sie Ihn waagrecht in die Spülmaschine legen. Je nach dem wie verfettet ihr Filter ist, desto länger und heißer sollten Sie ihr Waschprogramm wählen. Für einen nur leicht verschmutzen Filter reicht der Schnellwaschgang bei niedriger Temperatur vollkommen aus. Keine Panik wenn der Filter seine Farbe nach dem waschen verändert hat. Das macht nichts aus und beeinträchtigt den Metallfilter in seiner Funktion nicht. Ich empfehle Ihnen zudem, kein weiteres Geschirr während diesem Vorgang mit zu spülen.

Metallfilter von Hand reinigen

Wenn Sie den Metallfilter von Hand reinigen, empfiehlt sich ein mildes Spülmittel und warmes Wasser. Lassen Sie den Fettfilter am besten eine Weile in dem Warmen Spülmittelwasser einwirken, damit das Fett aufweicht. Solange der Filter nur leicht verschmutzt war, lässt er sich nun leicht mit der Bürste reinigen. Sollte das Metallgitter stark verunreinigt sein, empfiehlt es sich den Filter mindestens eine Stunde in warmes Wasser mit einem Fettlöser einzulegen.